AKTUELLES

 19. bis 20. Mai  – Die Sinnfrage im Alter

Referent: Dr. phil. Christoph Riedel

Alter ist kein Zustand, sondern ein Entwicklungsprozess, auf den das Leben zuläuft. Das Alter stellt dem Menschen eigene Entwicklungs- und Anpassungsaufgaben. Psychologisch wichtig wird der Perspektivenwechsel vom „Defizitmodell des Alters“ zum „Reifungsmodell des Altwerdens“.
Das Seminar vermittelt dazu grundlegende Einsichten der Gerontopsychologie.
Logotherapeutisch wird der Altersübergang als Erweiterung des Blicks auf Werte gesehen. Die Zeit für Sinnerleben wird zwar kürzer – die
Chance, sinnvoll zu leben, bleibt.

Der Logotherapeut Uwe Böschemeyer fasst dies so zusammen:
„Tun Sie nicht mehr so viel! Lassen Sie sich mehr sein.“

Aus dieser Perspektive werden sinnvolle Einstellungsveränderungen gegenüber dem Alter entwickelt und die existenzielle, wertorientierte Lebensbilanz der Logotherapie vorgestellt.

 

 

Anmeldung zur Veranstaltung

 

Wir freuen uns auf euch.

akkr-vfi

 

 

 

 

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung unserer Jubiläumsfeier zum 20-jährigen Bestehen des Instituts:

Logo-Balken.indd